Warnung vor „Handelsregisterdatenbank Schweiz“

MAPS MAPS News

In letzter Zeit erhielten zahlreiche Unternehmen, welche bei einem kantonalen Handelsregister registriert sind, von einer unbekannten „Handelsregisterdatenbank Schweiz“ Faxe oder Briefe zugestellt. Die Schreiben verwenden das Schweizerkreuz im Briefkopf und erwecken so den Eindruck eines offiziellen, behördlichen Schreibens. Darauf ist kein Absender zu finden, sondern lediglich eine Fax-Nummer. Im Schreiben wird darum ersucht, den ausgefüllten Anhang unterzeichnet zurückzusenden. Diese Schreiben haben mit der Tätigkeit der kantonalen Handelsregisterämter nichts zu tun.

Beim Absender dieser Schreiben handelt es sich um eine Unternehmung, die für ein privates Firmenverzeichnis wirbt. Das Amt für Wirtschaft warnt vor der Unterzeichnung eines derartigen Vertrags mit dem unbekannten Vertragspartner. Ein Eintrag in das Verzeichnis zieht hohe Kostenforderungen nach sich. Das Handelsregisteramt Appenzell Ausserrhoden empfiehlt, das Schreiben genau durchzulesen und lediglich darauf zu antworten, wenn ein solcher Vertragsabschluss auch wirklich gewünscht wird.

Einzelne Handelsregisterämter haben in dieser Sache bereits eine Strafanzeige gegen Unbekannt wegen möglicher Verstösse gegen das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) eingereicht.

Beschwerden gegen unlautere Geschäftspraktiken können beim SECO mit dem zur Verfügung gestellten Beschwerdeformular (siehe www.seco.admin.ch > Themen > Unlauterer Wettbewerb > Klagerecht des Bundes) hinterlegt werden:

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Ressort Recht
Holzikofenweg 36
3006 Bern

Fax +41 31 324 09 56
E-Mail: fair-business@seco.admin.ch

Download Ausserrhoder Medienmitteilung